Versandkostenfrei ab 50,- €

Individuelles Geschenk zu jeder Bestellung!

AGB

§ 1 Allgemeines - Geltungsbereich

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen Zilinski Hundesnacks (nachfolgend Zilinski GmbH genannt) und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zilinski GmbH gelten ausschließlich. Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Zilinski GmbH hätte sich durch ausdrückliche Erklärung mit entgegenstehenden, abweichenden oder ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden ganz oder hinsichtlich einzelner Regelungen einverstanden erklärt.

3. Kunden der Zilinski GmbH im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personen Gesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

4. Der Verkauf der Waren erfolgt nur an Personen im geschäftsfähigen Alter.

 

§ 2 Angebote und Vertragsschluss

1. Alle Angebote der Zilinski GmbH sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag zwischen Zilinski GmbH und dem Kunden kommt erst zustande, wenn Zilinski GmbH ein Angebot eines Kunden annimmt. Bei Schreib- und Rechenfehlern sowie Irrtümern auf der Internetseite behält sich Zilinski GmbH das Recht vor, eine Bestellung nicht anzunehmen.

2. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons 'Bestellung senden' geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der automatisierte E-Mail. Bei Kauf per Vorkasse ist mit dieser E-Mail-Bestätigung der Kaufvertrag zustande gekommen, bei allen anderen Zahlarten kommt der Kaufvertrag mit Lieferung der Ware zustande.

3. Nimmt ein Kunde eine Bestellung auf der Internetseite Zilinski GmbH per E-Mail vor, so wird Zilinski GmbH den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Diese Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Angebots dar, sondern informiert den Kunden nur darüber, dass seine Bestellung bei Zilinski GmbH eingegangen ist.

4. Im Falle der Nichtverfügbarkeit der Leistung informiert Zilinski GmbH den Kunden, dass das Angebot nicht angenommen werden kann. Eine bereits erbrachte Gegenleistung des Kunden wird unverzüglich zurückerstattet. Ist nur ein Teil der bestellten Ware verfügbar, so behält sich Zilinski GmbH die Option vor, nur die verfügbare Ware an den Kunden auszuliefern. Sofern nur ein Teil der bestellten Ware verfügbar ist und dieser Teil ausgeliefert wird, gilt die Auslieferung als Angebot von Zilinski GmbH an den Kunden, einen Vertrag mit Zilinski GmbH über die verfügbare Ware zu schließen. Der Kunde ist nicht zur Annahme dieses Angebots verpflichtet, und die Kosten einer Rücksendung der angebotenen verfügbaren Ware trägt Zilinski GmbH.

5. Sofern ein Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden auf Anfrage zusammen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail oder Post übersandt.

 

§ 3 Lieferung und Versandkosten

1. Zilinski GmbH wird die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse entsprechend der gewählten Zahlungsart schnellstmöglich ausliefern. Zilinski GmbH ist zur Teillieferung berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind. Sofern Teillieferungen durchgeführt werden, übernimmt Zilinski GmbH die zusätzlichen Versandkosten. Soweit nicht anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

2. Angaben über die voraussichtliche Liefertermine sind unverbindliche, von Zilinski GmbH nach bestem Wissen durchgeführte Prognosen, sofern nicht die Zilinski GmbH dem Kunden im Einzelfall eine ausdrückliche Zusage erteilt.

Die Auslieferung der Ware erfolgt mit dem Unternehmen DHL. Unsere gewöhnlichen Lieferzeiten betragen 2 bis 3 Werktage. Die Anlieferung Ihrer Waren erfolgt regelmäßig zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr.

3. Bei Warenlieferungen in Länder außerhalb Deutschlands können für Wareneinfuhren Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Die Höhe der Einfuhrabgaben variiert in verschiedenen Zollgebieten. Für die ordnungsgemäße Abfuhr aller notwendigen Zölle und Gebühren ist der Kunde verantwortlich.

4. Zuzüglich zum Kaufpreis entstehen Versandkosten. Die Versandkosten ergeben sich aus der auf der Internetseite www.zilinski-hundesnacks.de aufrufbaren Versandkostenübersicht. Die Versandkosten finden sich auf der Internetseite www. Zilinski GmbH unter dem Menüpunkt Lieferzeiten und -kosten.

§ 4 Zahlungsbedingungen

1. Die Bezahlung der vom Kunden bestellten Ware erfolgt nach Wahl des Kunden per Vorauskasse, Bankeinzug (frühestens ab der zweiten Bestellung), Paypal, Kreditkarte (Eurocard/Mastercard), mittels Finanzierung oder Rechnungskauf. Zilinski GmbH behält sich das Recht vor, für bestimmte Angebote nicht alle Zahlungsarten anzubieten.

2. Alle Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer in der gesetzlich vorgesehenen Höhe. Die Umsatzsteuer wird in der Rechnung separat ausgewiesen.

Zuzüglich zum Kaufpreis entstehen Versandkosten in der in § 3 Abs. 4 genannten Höhe.

3. Hinsichtlich der Zahlungsarten gilt folgendes:

Der Kunde verpflichtet sich, sofern kein Kauf auf Vorkasse erfolgt, nach Erhalt der Ware innerhalb von 14 Kalendertagen den Kaufpreis zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug.

4. Der Verbraucher hat während des Verzuges die Geldschuld in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen.

Der Unternehmer hat während des Verzuges die Geldschuld in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber einem Unternehmer behält Zilinski GmbH sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

5. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch Zilinski GmbH anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

6. Bei Bezahlung per Bankeinzug erfolgt die Abbuchung innerhalb einer Woche nach Versand der Ware. Einzugsermächtigungen akzeptiert Zilinski GmbH nur bei Konten deutscher Kreditinstitute. Werden von den Kreditinstituten bei unberechtigten Rücklastschriften Gebühren in Rechnung gestellt, so wird Zilinski GmbH Kunden eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 Euro zzgl. der von den Kreditinstituten eventuell in Rechnung gestellten Gebühren berechnen.

 

§ 5 Gefahrenübergang

1. Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufällig untergegangenen und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Personen oder Anstalt auf den Käufer über.

2. Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Unterganges oder der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit Übergabe der Sache auf den Käufer über.

3. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer im Verzug der Annahme ist.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

1. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum von Zilinski GmbH.

2. Gegenüber Unternehmern behält sich Zilinski GmbH das Eigentum bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen vor, die uns aus irgendeinem Rechtsgrund aus der Geschäftsbeziehung gegenüber dem Käufer zustehen.

3. Der Kunde ist verpflichtet, uns von einer Pfändung oder einer anderen Beeinträchtigung der Vorbehaltsware durch Dritte unverzüglich zu benachrichtigen.

 

§ 7 Widerrufsrecht für Verbraucher

 

1. Verbraucher können ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Verbrauchern die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten der Zilinski GmbH gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten der Zilinski GmbH gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Zilinski GmbH
Münsterkapp 16

45721 Haltern am See

E-Mail: info(at)zilinski-gmbh(dot)de

 

2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

3. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

4. Zilinski GmbH bittet Verbraucher, bei Ausübung des Widerrufsrechts durch Rücksendung der Sache oder Rücksendung der Sache nach vorherigem Widerruf durch Widerrufserklärung in Textform die Rücksendung an das Lager von Zilinski GmbH vorzunehmen:

Zilinski GmbH
Münsterkapp 16

45721 Haltern am See

Die Rücksendung der Sache direkt an das Lager erleichtert Zilinski GmbH die Rückabwicklung der Bestellung. Die Ausübung des Widerrufsrechts durch Rücksendung der Sache oder die Rücksendung der Sache nach vorherigem Widerruf durch Widerrufserklärung in Textform kann allerdings auch in Form einer Rücksendung der Sache an den zuvor genannten Geschäftssitz von Zilinski GmbH in Haltern am See erfolgen.

5. Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts übersendet Zilinski GmbH einem Verbraucher gerne kostenlos einen Rücksendeschein, mit welchem der Verbraucher die Ware ohne eigene Vornahme einer Zahlung von Rücksendungskosten an Zilinski GmbH zurücksenden kann. Sofern Verbraucher nach Ausübung des Widerrufsrechts die Ware ohne Verwendung eines Rücksendescheins an Zilinski GmbH zurücksenden, wird die Zilinski GmbH die Kosten der Rücksendung gegen Nachweis der entsprechenden Versendungskosten erstatten.

Hat der Verbraucher die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen, so stellt Zilinski GmbH einen Betrag in Höhe von € 6,00 in Rechnung, wenn die Rücksendung der Ware durch Verwendung eines Rücksendescheins oder Abholung der Ware erfolgt.

Das Angebot zur Übersendung eines Rücksendescheins dient der erleichterten Rückabwicklung im Falle des Widerrufs. Die Anforderung und/oder Verwendung eines Rücksendescheins ist aber keine Bedingung für die Ausübung des Widerrufsrechts, und schränkt die gesetzlichen Rechte eines Verbrauchers in keiner Weise ein.

6. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

a) zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,

b) zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder

c) zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

 

§ 8 Gewährleistung und Haftung

1. Die Haftung von Zilinski GmbH wegen Mängeln richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

2. Zilinski GmbH haftet nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, und nicht für sonstige Vermögensschäden des Kunden.

3. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder einfacher Fahrlässigkeit hinsichtlich einer wesentlichen Vertragspflicht seitens Zilinski GmbH oder ihrer Erfüllungsgehilfen, bei Personenschäden, bei Schäden, die durch das Fehlen einer Beschaffenheit entstanden sind, welche Zilinski GmbH garantiert hat und bei Ansprüchen nach §§ 1, 4 ProdHaftG.

 

§ 9 Kostentragsungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei

 

§ 10 Datenschutz

 

1. Zilinski GmbH verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der Kunden vertraulich zu behandeln. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ausschließlich im Rahmen der Vertragsabwicklung. Die vom Kunden erhaltenen Daten werden von Zilinski GmbH zur Vertragsabwicklung und für eigene Werbezwecke erhoben, verarbeitet und genutzt. Soweit Zilinski GmbH die Daten für eigene Werbezwecke verwendet, hat der Kunde jederzeit das Recht, einer derartigen Nutzung durch Mitteilung an uns zu widersprechen.

2. Wir senden unseren Kunden regelmäßig sorgfältig ausgesuchte Angebote aus unserem Sortiment per E-Mail zu. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Sie können der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke jederzeit durch formlose E-Mail widersprechen.

3. Die Kunden von Zilinski GmbH können ihre eigenen Benutzerinformationen jederzeit im geschützten Bereich der Internetseite nach Anmeldung einsehen und bearbeiten. Für die Löschung von Benutzerinformationen können sich Kunden jederzeit an Zilinski GmbH wenden.

4. Im Rahmen der Vertragsdurchführung behält sich Zilinski GmbH das Recht vor, die vom Kunden übermittelten Daten zwecks Bonitätsanfrage an ein drittes Unternehmen zu übermitteln. Im Rahmen des Abschlusses, der Durchführung und der Beendigung von Verträgen erhebt oder verwendet Zilinski GmbH zudem Wahrscheinlichkeitswerte für Prognosen über zukünftiges Zahlungsverhalten von Kunden. Zur Berechnung dieser Wahrscheinlichkeitswerte werden nur bei Bezahlung per Bankeinzug als ein Kriterium auch Anschriftendaten verwendet.

5. Während der Dauer der Kundenbeziehung übermitteln wir in den gesetzlich zulässigen Fällen ggf. Adress- und Negativdaten an die CEG Creditreform Consumer GmbH, Hellersbergstr. 14, 41460 Neuss,, die bei berechtigtem Interesse Dritten für Kreditprüfungszwecke Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren zur Verfügung stellt. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

 

§ 11 Schlussbestimmungen

 

1. Für die Rechtsbeziehung der Kunden und Zilinski GmbH gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Verbraucher, kann auch das Recht am Wohnsitz des Kunden anwendbar sein, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

2. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Gleiches gilt, wenn der Kunde keinen Allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Kunden im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.